headerbild wft2.jpg

UVV - Prüfung

Service heißt für uns auch kontinuierliche Prüfungen der eingesetzten Flurförderzeuge unter Berücksichtigung der Herstellerrichtlinien und der DGUV Vorschrift 68. Die Abgasuntersuchungen erfolgen gem. TRGS 554 und DGUV Vorschrift 79 (Treibgas).

Speziell ausgebildete Servicetechniker geben Ihnen Sicherheit und alle Details werden im Prüfbuch festgehalten.

Weitere UVV-Prüfungen

Mit dazu ausgebildeten Servicetechnikern bieten wir Ihnen die Prüfung nach UVV der DGUV an für:
  • Hebebühnen
  • Krane, Winden, Allzweckgeräte
  • Anschlagmittel
  • kraftbetätigte Türe und Tore
  • Leitern und Tritte

EX-Schutz - Prüfung

Seit dem 20. April 2016 müssen Geräte und Schutzsysteme zur Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen die neue Richtlinie ATEX 2014/34/EU erfüllen. Die Europäische Gemeinschaft hat sich mit dieser Richtlinie eine Basis für verbindliche und einheitliche Beschaffenheits-, Installations- sowie Wartungsanforderungen hinsichtlich des Explosionsschutzes von Systemen, Geräten und Komponenten geschaffen.

Die Durchführung von Prüfungen lt. §15 BetrSichV an instandgesetzten Geräten ist nur durch "zur Prüfung befähigte Personen" erlaubt. Die Anerkennung des Landes Brandenburg für die "zur Prüfung befähigte Person" gemäß §15 Abs.1 BetrSichV i.V.M. Anhang 2 Abschnitt 3 BetrSichV liegt in unserem Unternehmen vor.
Speziell für EX-geschützte Geräte von STILL ausgebildete Servicetechniker gewährleisten mit ihrer Arbeit die Sicherheit in Ihrem Unternehmen.

Waury Fördertechnik GmbH
Tel.: 0355 87841-14/ -17/ -16
Fax: 0355 87841-23
sabine.lehnigk(at)waury-ft.de

NL Eisenhüttenstadt
Tel.: 03364 -37 30 61
Fax: 03364 -37 30 60
yvonne.kilian(at)waury-ft.de

NL Schwarzheide
Tel.: 035752 62390
Fax: 035752 63551
andreas.kling(at)waury-ft.de



      UVV-Prüfplakette
            2017/2018

  UVV2017